Zurück

Sto erwirbt Hesselberg Bygg AS

Sto erwirbt 100% der Anteile des norwegischen Industrieböden-Herstellers Hesselberg Bygg AS

Die Sto SE & Co. KGaA hat mit Wirkung zum 1. Juli 2016 alle Anteile des norwegischen Herstellers von Industrieböden Hesselberg Bygg AS mit Sitz in Moss/Norwegen erworben. Die Gesellschaft hat außerdem Tochtergesellschaften in Schweden und Litauen.

Mit 28 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 100 Mio. NOK (rund 11 Mio. Euro) zählt die Hesselberg Bygg AS zu den führenden Herstellern von Bodenbeschichtungen auf Reaktionsharzbasis für Industrie, Design, öffentliche Bereiche und Außenflächen in Skandinavien. Insbesondere in den Bereichen Food, Design und Outdoor verfügt Hesselberg Bygg über attraktive Sortimente sowie eine hohe, langjährige Herstellungskompetenz, die das Bodenbeschichtungssortiment und entsprechende Know-how von Sto hervorragend ergänzen. Gleichzeitig werden Hesselberg Bygg und deren Kunden künftig von Bodenbeschichtungen profitieren, bei denen Sto heute schon eine technologisch führende Stellung einnimmt.

Aus der Bündelung der Erfahrungen bei Entwicklung, Produktion und Beratung erwartet Sto Synergieeffekte sowie eine Steigerung der Attraktivität für Investoren, Planer und Handwerker. Alle Aktivitäten sollen auch in Zukunft mit der bewährten Mannschaft von den bestehenden Standorten geführt werden.

Sto beabsichtigt, Hesselberg Bygg AS als selbstständige Gesellschaft unter Leitung des langjährigen Geschäftsführers Erik Grønner zu erhalten. Rechtlich wird sie als Tochtergesellschaft der Sto SE & Co. KGaA in die Sto-Gruppe integriert, die fachliche Führung unterliegt künftig der StoCretec GmbH, dem Kompetenzcenter von Sto für Produkte zur Betoninstandsetzung und für Bodenbeschichtungen.

Hesselberg Bygg AS

Hesselberg Bygg AS

Hesselberg Bygg unterteilt seine Bodenbeschichtungen in die Anwendungsfelder Industrie, Design, Innenraum und Landschaft.

panorama_gallery_thumb_news

Blick aus dem Bürogebäude in Oslo. Im Hintergrund zu sehen ist der Oslo-Fjord.