Zurück

StoCryl RB

StoCryl RB Wasserturm Jülich Goethe

Rissüberbrückende Beschichtung für vertikale Flächen
Flächen, die unterschiedlicher Witterung ausgesetzt sind, werden besonders beansprucht und müssen so einiges aushalten können. Das gilt auch für den Baustoff Beton. Bevor durch Witterung oder anderen Einflüssen die Bausubstanz geschädigt wird, sollte dringend ein fachgerechter Oberflächenschutz erfolgen.

Besonders dann, wenn die Betonoberfläche schon Risse aufweist, ist Eile geboten. StoCretec bietet zahlreiche Lösungen für den vorbeugenden Schutz vor betonschädlichen Stoffen oder für die nachträgliche Instandsetzung an.

So ist StoCryl RB als rissüberbrückende Beschichtung für vertikale Flächen sehr gut geeignet, den Beton vor Wasser und vor in Wasser gelösten Schadstoffen zu schützen. Ausserdem lässt sich mit StoCryl RB die Kohlendioxid - Dichtigkeit der Oberfläche erhöhen. StoCryl RB ist nicht nur in weiß sondern auch getönt erhältlich. Damit lassen sich Flächen farblich sehr gut absetzen, der Kreativität sind somit (fast) keine Grenzen gesetzt.

Mit dieser Beschichtung für den Hoch- und Ingenieurbau hat StoCretec ein wässriges, UV-vernetzendes und hochelastisches 1-K-Anstrichsystem im Programm, das statisch und dynamisch Risse überbrückt.

Die Vorteile von StoCryl RB im einzelnen:
- statisch und dynamisch rissüberbrückend
- verhindert das Eindringen von Wasser und in Wasser gelösten Schadstoffen
- reguliert den Feuchtehaushalt
- erhöht den elektrischen Widerstand
- sehr gute Wasserdampf-Diffusionsfähigkeit (Sd-Wert Wasserdampf < 4 m)
- sehr gute Kohlendioxid-Dichtigkeit
- gute Carbonatisierungsbremse
- tönbar nach dem StoColor-System
- wasserverdünnbar
- einkomponentig
- Produkt entspricht EN 1504-2
- Bestandteil des StoCretec Systems OS 5a (OS D II) mit StoCrete TF 204

Produktkatalog

Weitere Information zu StoCryl RB finden Sie im Technischen Merkblatt