Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

Fachtagung WHG/LAU-Flächen für Industrie und Gewerbe

WHG Seminar Gewässerschutz AwSV

Gerne erinnern wir an unsere Fachtagungsreihe „Gewässerschutz – WHG/LAU-Flächen für Industrie und Gewerbe“.

Unter Einhaltung der 3G-Regel ist nun die Teilnahme an unseren Fachtagungen möglich.

Für die Fachtagungsreihe konnten fachkompetente Referenten gewonnen werden, u. a. Dr. Ronald Möhlenbrock, TÜV Süd Industrie Service GmbH, der Sie ausführlich über die wasserrechtlichen Anforderungen an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen informieren wird.

Wolfgang Konle, Klaus Mittag und Bernd Machauer von StoCretec berichten über "Beschichtungssysteme für LAU-Anlagen nach aktuellen Zulassungskriterien".

Die Veranstaltung findet jeweils von 09:15 Uhr bis 16:00 Uhr wie folgt statt:​​​​

19. Oktober 2021 Birkenheide
Birkenheide 1
85290 Geisenfeld
www.birkenheide.com


20. Oktober 2021 Tagungszentrum Blaubeuren
Hessenhöfe 33
89143 Blaubeuren
www.tagungszentrum-blaubeuren.de


21. Oktober 2021 Turmquartier Pforzheim
Poststraße 3
75172 Pforzheim
www.turmquartier.de


09. November 2021 NH Schwerin
Zum Schulacker 1
19061 Schwerin
www.nh-hotels.com


10. November 2021 Hotel Steglitz International
Albrechtstraße 2
12165 Berlin
www.si-hotel.com


11. November 2021 AMO Kulturhaus
Erich-Weinert-Straße 27
39104 Magdeburg
www.mvgm.de/amo


Weitere Informationen zur Veranstaltung und der Anerkennung in den einzelnen Bundesländern sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.fachtagung-whg.de​​​​​​​.

Das Programm und den Einladungsflyer finden Sie



Gewässerschutz nach dem Wasserhaushaltsgesetz
Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Herstellen und Behandeln wassergefährdender Stoffe, sowie Anlagen zum Verwenden wassergefährdender Stoffe im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und im Bereich öffentlicher Einrichtungen, müssen so beschaffen sein und so errichtet, unterhalten, betrieben und stillgelegt werden, dass eine nachteilige Veränderung der Eigenschaften von Gewässern nicht zu besorgen ist. (§ 62 WHG).

Der Besorgnisgrundsatz des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts, wie die jahrzehntelange Erfahrung der jeweiligen System-Hersteller im Bereich des Gewässerschutzes bilden die Grundlage der Philosophie dieser Fachtagung.

Nachdem die AwSV erfolgreich die einzelnen Länderverordnungen (VAwS) abgelöst hat, ziehen nun das Baurecht und die Technischen Regeln wassergefährdenden Stoffe (TRwS) nach. Gleichfalls regelt die AwSV nun auch die besonderen Anforderungen an Umschlagsanlagen des intermodalen Verkehrs.

Somit stellt es derzeit eine große Herausforderung dar, mit der Vielzahl an Veränderungen im Regelwerk Schritt zu halten.