Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

StoPox 590 EP

Parkhaus Bodenplatten WU-Beton wasserdampfdurchlässig Rissüberbrückung dynamisch

Innovative Lösung für Parkbauten

Extreme Dauerbelastungen erfordern bei Parkbauten besondere Schutzmaßnahmen zur Erhaltung ihrer Funktionsfähigkeit. Bodenplatten aus WU-Beton sind Bauteile, die kritische Anforderungen an die Leistungsmerkmale der OS-Systeme stellen können. Dies kann z. B. die Rissthematik oder die rückseitige Feuchtebeanspruchung betreffen. StoCretec hat dafür mit StoPox 590 EP eine innovative Lösung.

Viele langjährige Referenzen belegen die Leistungsfähigkeit von StoPox 590 EP.

Wasserdampfdurchlässig und dynamischrissüberbrückend zugleich
StoPox 590 EP ist eine Formulierung aus speziellem Epoxidharz mit einem zementhaltigen Füllstoff. In Systemkombination mit weiteren bewährten StoCretec-Produkten eignet sich das EP-Harz hervorragend für den Einsatz auf WU-Bodenplatten in Parkbauten.

Es ist wasserdampfdurchlässig und gleichzeitig rissüberbrückend - die optimale Lösung also. StoPox 590 EP zeichnet sich durch seine guten Verbundeigenschaften auf Betonuntergründen mit erhöhter Feuchtigkeit sowie seiner Alkalistabilität aus.

Jetzt auch mit dynamischer Rissüberbrückung!
Eine große Herausforderung für Planer und Architekten liegt darin, die Dauerhaftigkeit von Parkbauten, besonders bei Bodenplatten aus WU-Beton, sicherzustellen. Die Herausforderung liegt darin, sowohl eine Lösung für die rückseitige Feuchtebeanspruchung als auch für die gleichzeitige Rissüberbrückungsfähigkeit zu finden. Die üblicherweise in Parkbauten eingesetzten Oberflächenschutzsysteme OS 8, OS 10, OS 11 sowie OS 13 erfüllen diese Anforderungen in der Regel nicht.

Mehr dazu finden Sie auch in unserem



Sie möchten den Newsletter regelmäßig erhalten? Dann registrieren Sie sich bitte

Mehr zu StoPox 590 EP