Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

Chemikalienbeständiger Boden für Lackierhalle, Melle (DE)

Projekt

Chemikalienbeständiger Boden für Lackierhalle

Fertigstellung

12/2019 Bauabschnitt 1

Architekt

Planer: RMN Architekten, Osnabrück

Ausführung

Prekwinkel Strahl- & Beschichtungstechnik GmbH, Herford

Bauherr

Strautmann Hydraulik GmbH & Co. KG, Melle

Produkte

StoPox GH 530, StoPox KU 601 in RAL 7042 mit StoQuarz 0,3-0,8 mm, StoPox WG 100 in RAL 7042, StoPox MS 200

Photos

Prekwinkel Strahl- & Beschichtungstechnik GmbH, Herford

Neuer Boden im „Handumdrehen“
Chemikalienbeständiger Boden für die neue Lackierhalle

Eine neue 2.300 Quadratmeter große Halle mit Lackierkabinen und mit Anlagen zur Pulverbeschichtung zur Veredelung von Hydraulikzylindern hat die Firma Strautmann Hydraulik GmbH & Co. KG in Melle-Wellingholzhausen errichten lassen.
Die verarbeitende Fachfirma Prekwinkel Strahl & Beschichtungstechnik aus Herford und der Planer RMN Architekten aus Osnabrück legte sich für die Bodenbeschichtung fest auf StoCretec Produkte und System:

Die 2.300 Quadratmeter Boden der Lackierhalle benötigte eine chemikalienbeständige Oberfläche. In den einzelnen Arbeitsschritten, z.B. bei der Reinigung- und oder dem Aufbringen einer Konversionsschicht im Lackier- und Beschichtungsprozess besteht die Möglichkeit, dass die Bodenoberfläche beschädigt wird.

StoCretec hat hier eine hervorragende Systemlösung:
Die EP Grundierung StoPox GH 530 ist ein vorgefüllter Verlaufsspachtel für zementgebundene Untergründe. Das Produkt besitzt eine sehr gute Untergrundbenetzung und ist gegenüber rückseitiger Feuchteeinwirkung gemäß Instandsetzungs-Richtlinie des DAfStb geprüft.

Die epoxidharzbasierende glänzende Bodenbeschichtung StoPox KU 601 ist chemisch und mechanisch hoch widerstandsfähig und beständig, emissionsarm und frei von lackschädigenden Additiven. Das System wird abgestreut mit StoQuarz 0,3-0,8 mm.

Die Oberflächen können für Reinigungsvorgänge kurzzeitig mit + 80 Grad belastet werden und bieten eine hohe Verschleißfestigkeit. Das Produkt entspricht EN 1504-2 und EN 13813.

Bei Raumtemperatur zeigt das Produkt eine schnelle Aushärtung und ermöglicht deshalb eine frühzeitige Belastbarkeit – dieses zeigt besonders beeindruckend der zu der Beschichtung der Lackierhalle gedrehte Videoclip im Zeitraffer, den StoCretec auf dem YouTube Kanal bereit stellt.

Auch im Kellerraum des neuen Gebäudes wurden 300 Quadratmeter Lagerraum mit StoCretec Produkten beschichtet. Hier war ein System gewünscht, das auf zementgebundenen Untergründen wie Beton- oder Estrichflächen aufgetragen, ein staubfreies Lagern ermöglicht.

Hierfür wurde der Raum mit der EP Grundierung StoPox WG 100 grundiert und mit StoPox MS 200, einem wässrigen Epoxidharz versiegelt. Auch dieses Produkt entspricht EN 1504-2 und EN 13813 als farbige Versiegelung für Industriebögen und Verkehrsflächen. Die matte Oberfläche ist wasserdampfdurchlässig (Klasse 1) und besitzt eine gute Kratz- und Verschleißfestigkeit.


Folgende Produkte kamen zum Einsatz:
Oberflächenschutzsystem Lackierhalle
Grundierung: StoPox GH 530
Beschichtung: StoPox KU 601 in RAL 7042 mit StoQuarz 0,3-0,8 mm

Oberflächenschutzsystem Lagerraum
Grundierung: StoPox WG 100 in RAL 7042
Versiegelung: StoPox MS 200

Standort

Objektbericht

Hier finden Sie den Objektbericht zum Nachlesen.